Werben Sie hier

Eine Stadt mit viel Charme

Die koloniale Architektur und die lineare Anordnung der im fünfzehnten Jahrhundert errichteten Straßen ohne Außenmauern sowie eine große Fußgängerzone zum Einkaufen prägen diese alte Universitätsstadt.

In seinen Straßen und Plätzen sticht eine große Anzahl von Kirchen und historischen Gebäuden religiösen Ursprungs hervor, weshalb La Laguna viele Möglichkeiten für historische und künstlerische Besichtigungen bietet, kombiniert mit einem Rundgang durch seine typischen Tapas-Bars.

Der Name Guanche des Gebietes, in dem sich La Laguna befindet, war Aguere, ein Begriff, der noch heute für die Bezeichnung der Gemeinde verwendet wird.

Es ist auch als Ciudad de los Adelantados bekannt, da es die Heimat von Adelantado Alonso Fernández de Lugo und seinen Nachkommen war.

Nach der Eroberung Teneriffas war La Laguna die erste Hauptstadt der Insel und damit das Zentrum der politischen, wirtschaftlichen und kulturellen Macht des Archipels.

Am Rande, in der Gegend von Los Rodeos ist der erste Flughafen auf Teneriffa, der heute als Teneriffa Norte bekannt ist.

An der Küste von San Cristóbal de La Laguna befinden sich die kleinen Seen und Naturpools der Punta del Hidalgo, neben denen sich ein moderner Leuchtturm befindet.